Sie können keine E-Mails versenden und/oder empfangen?

 

Mit dieser Schritt-für-Schritt Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie 95 % aller Probleme lösen!

 

Der häufigste Fehler ist: falsche Daten beim Einrichten der E-Mail-Adresse in Ihrem lokalen Mail Programm.

 

Inhaltsverzeichnis:

1. E-Mail Funktionen im Webmail testen


Wenn Sie ein Hosting Paket bei uns beziehen, steht Ihnen auch unser Webmail zur Verfügung.


Loggen Sie sich hier ins Webmail ein. Oder Sie rufen einfach Ihre Domain im Browser auf und fügen hinten folgenden Pfad hinzu: "/up". Das könnte dann so aussehen: "muster-domain.tld/up"



Fall 1: Sie können sich nicht ins Webmail einloggen?


Dann verwenden Sie das falsche Passwort.


Zum Ändern melden Sie sich im Hosting Control Panel an und ändern im Modul E-Mailmanager das Passwort der E-Mail Adresse. Anschließend können Sie die Funktionen im Webmail prüfen.



Fall 2: Sie können im Webmail E-Mails versenden, aber keine Nachrichten empfangen?


Wenn Sie das Hosting neu bestellt oder Ihre Domain transferiert haben, prüfen Sie die Nameserver & DNS Einträge.


Am einfachsten prüfen Sie die DNS Einträge im Hosting Control Panel Modul Domains. Bei Ihrer Domain wählen Sie "Aktion" > "DNS Prüfung".


So sieht es aus, wenn der Mail Server Eintrag (MX-Record) falsch ist:


DNS Einträge prüfen

Um den MX-Record richtig zu setzen, starten Sie die Kundenzone und wählen "Leistungen" > "Nameserverdienste" > "DNS Dienst für ihreDomain.tld" > "Zonen Einträge bearbeiten".


Passen Sie die beiden Einträge an bzw. fügen Sie wie folgt hinzu:


MX Record setzen

Wenn Sie die DNS Einträge bereits richtig gesetzt haben, warten Sie einige Zeit. Es können bis zu 24 h vergehen, bis die Einträge weltweit übernommen wurden.



Fall 3: Problemloses Versenden & Empfangen im Webmail


Wenn Sie im Webmail problemlos E-Mails versenden und empfangen können, liegt ein lokales Problem auf Ihrem Gerät vor. Setzen Sie mit Schritt 2 fort.


2. Richten Sie Ihre E-Mail Adresse im Mail Programm neu ein?

 

Ja, ich richte die E-Mail Adresse in dem gewünschten Mail Programm zum ersten Mal ein:

 

Lesen Sie unsere Anleitungen zum E-Mail einrichten. Dort finden Sie alle benötigten Daten inkl. Anleitungen zum Einrichten der bekanntesten Mail Programme.

 

Achten Sie darauf, dass folgende Daten richtig sind:

  • Name des Posteingangsservers
  • Port des Posteingangsservers
  • Name des Postausgangsservers
  • Port des Postausgangsservers
  • Passwort der E-Mail-Adresse

 

 

Nein, ich habe die E-Mail Adresse bereits in dem gewünschten Mail Programm eingerichtet:

 

Fahren Sie mit Schritt 3 fort.

 

3. Haben Sie unlängst Ihr Passwort geändert?

 

Ja, ich habe vor kurzem das E-Mail Passwort geändert:

 

Aktualisieren Sie das Passwort bei allen E-Mail Programmen, bei denen Ihre E-Mail Adresse eingerichtet ist.

 

Andernfalls versucht das Programm, bei welchem das Passwort nicht aktualisiert wurde, sich mit falschem Login zu verbinden und der Zugang wird gesperrt.

 

Wenn Sie das Passwort überall angepasst haben, kann es bis zu 20 Minuten dauern, bis die Sperre aufgehoben wird.

 

 

Nein, ich habe das Passwort nicht geändert:

 

Setzen Sie mit Schritt 4 fort.

 

(HÄUFIG) 4. Falsche Einstellungen im Mail Programm

 

Ich habe die Adresse bereits im Mail Programm eingerichtet, aber habe Fehler beim Empfang:

 

Überprüfen Sie in Ihrem E-Mail Programm folgende Einstellungen:

  • Name des Posteingangsservers
  • Port des Posteingangsservers
  • Passwort der E-Mail-Adresse

Hier finden Sie die benötigten Einstellungen & Anleitungen zum Einrichten.

 

 

Ich habe die Adresse bereits im Mail Programm eingerichtet, aber habe Fehler beim Versand:

 

Überprüfen Sie in Ihrem E-Mail Programm folgende Einstellungen:

  • Name des Postausgangsservers
  • Port des Postausgangsservers
  • Passwort der E-Mail-Adresse

Hier finden Sie die benötigten Einstellungen & Anleitungen zum Einrichten.

 

 

Ich habe die Adresse bereits in Microsoft Outlook eingerichtet, aber habe Fehler beim Versand:

 

Bei einigen Outlook Versionen treten Fehler auf, wenn Sie E-Mails mit Anhang versenden. Prüfen Sie, ob die E-Mail ohne Anhang versendet werden kann.

 

Wenn das der Fall ist, verursacht Ihr lokales Antivirus Programm den Fehler. Öffnen Sie im Antivirus Programm die Einstellungen für ausgehende Nachrichten und passen diese an.

 

5. Haben Sie beim Versand eine "Failure notice" an Ihre E-Mail Adresse erhalten?

 

Eine "Failure notice" erhalten Sie, wenn der Mailserver des Empfängers die Zustellung ablehnt. Der genaue Grund ist in der Nachricht enthalten.

 

 

Sofortige Fehlermeldung inkl. Fehlercode beginnend mit "5":

 

Ein Beispiel dafür kann sein, dass die Adresse des Empfängers gar nicht existiert (Tippfehler) und deshalb nicht zugestellt werden kann.

 

Das sieht dann ca. so aus:

"Remote host said: 554 Refused.
The recipient address does not exist. See: alldomains.hosting/mailpolicy"

 

 

Fehlermeldung nach sieben Tagen inkl. Fehlercode beginnend mit "4":

 

Die Zustellung wird in diesem Fall laufend erneut versucht. Wenn nach 7 Tagen die Zustellung immer noch nicht funktioniert, erhalten Sie eine Fehlermeldung.

Das sieht dann ca. so aus:

 

"Remote host said: 451 mail server temporarily rejected message (#4.3.0)
I'm not going to try again; this message has been in the queue too long.

 

6. Die E-Mails funktionieren noch immer nicht?

 

Die meisten E-Mail Probleme scheitern an der lokalen Einrichtung. Wenn Sie trotz der oben beschriebenen Punkte noch Probleme haben, wenden Sie sich gerne an unseren Support.

 

Folgende Informationen benötigen wir, um Ihnen zu helfen:

  • Fehler beim Versand oder Empfang?
  • Zeitpunkt des Fehlers bzw. Versuchs.
  • E-Mail Adresse von Absender und Empfänger.
  • Ihre öffentliche IP-Adresse. Diese können Sie hier abfragen.
  • Erhalten Sie eine Fehlermeldung (Mailer-Daemon bzw. failure notice)? Wenn ja, leiten Sie uns diese bitte an support(at)alldomains.hosting weiter.