Typo3-Website ohne Probleme umziehen


Als Hosting Provider haben wir für unsere Kunden schon viele Typo3-Websites umgezogen. Wir wissen, welche Fragen vor dem Umzug gestellt werden und welche Probleme auftreten können.


In dieser Schritt für Schritt Anleitung zeigen wir, wie der Umzug problemlos gemeistert werden kann.



1.  Vorbereitung & Überblick


Was mache ich mit der Domain?


Natürlich ist es möglich, die Domain und das Hosting bei verschiedenen Providern zu beziehen.


Wir empfehlen allerdings nach dem Abschluss des Umzuges der Typo3-Website, auch die Domain zum neuen Provider umzuziehen. Das erleichtert zukünftige Arbeit in vielen Hinsichten, z. B.:


  1. Bei Problemen muss nicht zwischen den Supportteams verschiedener Anbieter hin- und hergewechselt werden.
  2. Die Liste der verschiedenen Zugänge bleibt überschaubar.


Überblick: So gehst du beim Umziehen mit einer Typo3 Website vor:


  1. Bestelle ein Hosting Paket beim neuen Provider.
  2. Führe an der Website keine Änderungen mehr durch. Gegebenenfalls kann der Wartungsmodus aktiviert werden.
  3. Führe den Umzug wie in Schritt 2 beschrieben durch.
  4. Wenn der Typo3 Umzug abgeschlossen ist, führe bei Bedarf anschließend den Domaintransfer durch.

2.   Manueller Umzug - Websitedaten & Datenbank beim alten Provider sichern und wieder einspielen


Für diesen Schritt werden die Zugriffe zu den Programmen zur Verwaltung der Datenbank und der Dateien am Webserver (FTP-Programm) benötigt.


In unserem Beispiel verwenden wir die kostenlose FTP-Anwendung FileZilla zur Übertragung der Dateien und phpMyAdmin für die Datenbank.

Einspielen der FTP-Sicherung


Verbinde dich per FTP-Programm mit dem Server bei alldomains.hosting.


Falls die FTP Daten nicht bekannt sind, können diese im Control Panel, Modul FTP-Manager, verwalten.


Wie starte ich das Control Panel?


Starte das FTP Programm und fülle erneut die 3 benötigten Felder aus:


  • Server
  • Benutzername
  • Passwort

Stelle mit einem Klick auf „Verbinden“ eine Verbindung zum Server her.


Wordpress Seite zu alldomains.hosting übertragen - Login FTP-Client bei alldomains.hosting

Wenn Typo3 vorher schon im „www“ Verzeichnis installiert war, kopiere die Daten dort hin. Wenn die Typo3 Daten in einem Unterverzeichnis waren, erstelle denselben Pfad und kopieren die Daten dorthin.


Markiere nun die lokale Datensicherung und ziehe diese per Drag & Drop auf die Serverseite.


FTP-Daten per Drag & Drop hochladen

Mache alternativ nach dem Markieren wieder einen Rechtsklick und wähle „Hochladen“.


Schritt 3.2 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - FTP-Daten hochladen (Rechtsklick)

Die Sicherung der Websitedaten ist nun auf dem Server von alldomains.hosting und somit auf dem gewählten Webhosting Paket, hochgeladen.

Einspielen der Datenbank Sicherung mit phpMyAdmin


Starte das Control Panel und wechsel anschließend in das Modul Datenbanken.


- Wordpress Seite zu alldomains.hosting übertragen - phpMyAdmin bei alldomains.hosting starten Schritt 1

Erstelle eine neue Datenbank über die Schaltfläche „Neue Datenbank hinzufügen“.


Wie erstelle ich eine MySQL Datenbank?

Bei der neuen Datenbank wähle den Button „Aktion“ und anschließend „Verwaltung (phpMyAdmin)“.


Wordpress Seite zu alldomains.hosting übertragen - phpMyAdmin bei alldomains.hosting starten Schritt 2

Wechsel über die Navigationsleiste auf den Punkt „Importieren“.


Schritt 3.1 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - Import Einstellungen festlegen

Wähle über die Schaltfläche „Durchsuchen...“ die lokale Sicherung der gesicherten Datenbank aus.


Wir empfehlen auch beim Import die Einstellungen auf den Standardwerten zu belassen.


Wenn du mit den Einstellungen zufrieden bist, beenden den Import Prozess mit der Schaltfläche „OK“.


Schritt 3.1 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - Datenbankimport wurde abgeschlossen

Nun ist auch das Hochladen der Datenbank Sicherung abgeschlossen. Mit diesem Schritt ist der Umzug der Websitedatender alten Wordpress Seite zu alldomains.hosting abgeschlossen.


Erstellen von Symlinks (Symbolische Links)


Typo3 setzt standardmäßig drei Symlinks, welche per FTP nicht übertragbar sind und somit manuell erstellt werden müssen.


Wechsel in das Hauptverzeichnis der Typo3 Installation und wähle den Button "Symlink erstellen" aus.


Erstellen eines Symlinks

1. Symlink erstellen:
Nennen den ersten Symlink "typo3_src" und lasse ihn auf das Verzeichnis "typo3_src-(Typo3- Version)" verweisen.


1. Symlink - Erstellen eines SymlinksSymlink - Erstellen eines Symlinks

Wenn alles entsprechend gesetzt wurde, beende den Vorgang mit einem Klick auf "Auswählen" und anschließend "Erstellen".


2. Symlink erstellen:
Gib dem zweiten Symlink den Namen "index.php" und verweise diesen auf die gleichnamige index.php-Datei in dem zuvor erstellten Verzeichnis "typo3_src".


Wenn die Datei ausgewählt wurde, beende den Vorgang.


2. Symlink - Erstellen eines Symlinks

3. Symlink erstellen:
Der dritten Symlink braucht den Namen "typo3" und soll auf das gleichnamige Verzeichnis in dem zuvor erstellten Symlink "typo3_src" verweisen.


Ist das erledigt, beende den Vorgang über die Schaltfläche und damit sind alle Symlinks gesetzt.


3. Symlink - Erstellen eines Symlinks

Domain umziehen bzw. mit neuem Hosting verbinden


Wenn die Website entsprechend umgezogen wurde und die Domain ebenfalls transferiert werden soll, leite als nächstes den Domain Umzug ein. In beiden Fällen ist es jedoch wichtig, ebenfalls die DNS Änderungen entsprechend durchzuführen.


Im Zuge das Transfer kann mit der Option "alldomains.hosting Nameserver übernehmen" die Domain mit dem neuen Hosting Paket verbunden werden.


Hier findest du eine Anleitung, wie gegebenenfalls weitere DNS Änderungen durchgeführt werden können.


Wenn du die Domain nicht umziehen willst, müssen die Nameserver des neuen Hosting Pakets, in den Nameserver Einstellungen des aktuellen Domain Anbieters angepasst werden.

Typo3-Webseite umziehen

In der nachfolgenden Schritt für Schritt Anleitung findest du Hilfestellungen und Informationen für die Übertragung der Typo3-Webseite von dem aktuellen Provider/ Webhoster zu alldomains.hosting.

Hier eine kurze Übersicht über die erforderlichen Schritte:


Hinweis:
Alle nachfolgenden Beispielbilder können durch Anklicken mit der linken Maustaste vergrößert werden.

#Schritt 1 - Vorbereitungen

Damit die Website zu uns übertragen werden kann, benötigst du zuerst ein Webhosting Paket für die jeweilige Domain.

Variante 1:
Domain und Webhosting Paket sind bereits aktiv und werden über uns verwaltet:
Fahren mit "Schritt 2" dieser Anleitung fort.

Variante 2:
Domain wird über uns verwaltet, es existiert aber noch kein Webhosting Paket:
Loggen dich in das alldomains.hosting Kundencenter ein und wechsel dort in den Reiter "Bestellen". Klicke im Seitenmenü auf den Link "nur Speicherpaket bestellen".

Alternativ kann die Bestellung des Speicherpakets auch auf unserer Hosting Übersichtsseite gestartet werden.

Variante 3:
Die Domain wird noch von einem anderen Provider verwaltet:
Loggen dich in das alldomains.hosting Kundencenter ein und leite dort den Domaintransfer über die "Domainabfrage" ein. Diese Abfrage findest du im Kundencenter im Reiter "Bestellen", auf der "Hauptseite" und auf unserer Informationsseite zu Domaintransfers .

Im Zuge der Transferbestellung kannst du ein Webhosting Paket für die jeweilige Domain bestellen.

Hinweis:
Bitte beachte, dass für den Betrieb von Typo3 eine Datenbank notwendig ist. Datenbanken sind ab unserem "Lite Host" Webhosting Paket enthalten.

#Schritt 2 - Sicherung der Datenbank und FTP-Daten erstellen

Für die Erstellung einer Sicherung der Datenbank sowie FTP-Daten sind nachfolgende Zugangsdaten notwendig:

  • FTP-Zugangsdaten
  • Zugangsdaten für die aktuelle Datenbank
  • Zugangsdaten für die Verwaltungsoberfläche (falls benötigt)

Sollten diese Zugangsdaten nicht vorliegen, wende dich bitte an den aktuellen Provider/ Webhoster und fordere diese an.

#Schritt 2.1 - Sicherung der FTP-Daten

Damit eine Sicherung der Webseiteninhalte (FTP-Daten) erstellt werden kann, muss sich über einen FTP-Client auf den Server bzw. das Speicherpaket des aktuellen Providers verbunden werden.

Du benötigst hierfür die FTP-Zugangsdaten, welche bei Bedarf beim aktuellen Provider/ Webhoster angefordert werden können, sowie einen FTP-Client, wie zum Beispiel die kostenlose Anwendung "FileZilla".

Nachdem der "Server", der "Benutzernamen" sowie das zugehörige "Passwort" eingegeben wurde, klicke auf "Verbinden". Der "Port" muss normalerweise nicht ausgefüllt werden, genauere Information hierzu erhaltest du jedoch beim aktuellen Provider/ Webhoster.

Schritt 2.1 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - Login FTP-Client bisheriger Provider

#Schritt 2.2 - Datenbanksicherung erstellen

Starte für eine Sicherung der benötigten Datenbank die Verwaltungsoberfläche des aktuellen Providers/ Webhosters, in den meisten Fällen ist das "phpMyAdmin".

Sobald phpMyAdmin aufgerufen wurde, wechsel in der Menüleiste in den Reiter "Exportieren".

Achte darauf, dass du die Datenbank geöffnet wird, die gesichert werden soll.

Schritt 2.2 - Datenbanksicherung erstellen - phpMyAdmin

Im Reiter Exportieren können nun die Exporteinstellungen festgelegt werden.

Die Voreinstellung für die Exportmethode: "Schnell - nur notwendige Optionen anzeigen" kann übernommen werden. Die Option "Angepasst - zeigt alle möglichen Optionen an" sollte nur verwendet werden, wenn bereits Erfahrungen mit dem Erportieren von Datenbanken vorhanden sind. Das Voreinstellung für das Format kann ebenfalls bei "SQL" belassen werden.

Klicke abschließend auf die Schaltfläche "OK", um einen Speicherort für die Sicherung zu wählen und den Export durchzuführen.

Schritt 2.2 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - phpMyAdmin Exporteinstellungen

#Schritt 3 - Datenbank und FTP-Daten übertragen

Da nun eine Sicherung der Datenbank sowie der FTP-Daten Webseite erstellt wurden, können als nächstes diese Daten auf das Speicherpaket bei alldomains.hosting übertragen werden.

Damit der Import der Daten bei uns vornehmen können, sind nachfolgende Zugangsdaten notwendig:

  • Zugangsdaten für unser alldomains.hosting Control Panel - Diese wurden nach der Einrichtung des Speicherpakets per E-Mail zugesendet
  • Zugangsdaten für die Datenbank bei uns - Diese sind in unserem Control Panel einseh- und konfigurierbar
  • FTP-Zugangsdaten - Diese sind im Control Panel einseh- und konfigurierbar und wurden ebenfalls per E-Mail zugesendet

Es gibt 3 verschiedene Möglichkeiten unser Control Panel zu starten:

  • Tippe "www.deineDomain.tld/cp" (deineDomain.tld ist durch die eigene Domain zu ersetzen) in der Adressleiste des Browsers ein
  • Nutze den Control Panel Login auf unserer Website
  • Direkt über das Kundencenter starten.
    Logge dich im Kundencenter ein, wechsel in den Menüpunkt "Leistungen" und wähle den Punkt Speicherpaket im linken Seitenmenü. Beim jeweiligen Speicherpaket kann jetzt die Maus darüber bewegt und darüber das "Control Panel" gestartet werden.

Sollten die Zugangsdaten nicht mehr bekannt sein, melde dich bitte bei unserem Support.

#Schritt 3.1 - Datenbank importieren

Damit die Datenbanksicherung auf das Speicherpaket bei alldomains.hosting übertragen werden kann, muss das "phpMyAdmin" gestartet werden.

Rufe dafür das Control Panel des Speicherpakets auf und wechsel dort in das Modul "Datenbanken".

Hinweis:
Sofern noch keine neue Datenbank eingerichtet haben, muss diese zuvor erstellt werden. Genauere Informationen und Hilfestellungen findest du auf unserer Informationsseite zum Modul "Datenbanken".


Schritt 3.1 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - Modul 'Datenbanken' öffnen

Du befindest dich nun auf der Startseite von "phpMyAdmin" und siehst die Inhalte der gewählten Datenbank (in unserem Fall sind keine Inhalte vorhanden, da noch keine Daten importiert wurden).

Wechsel nun in der Menüleiste auf den Reiter "Importieren" um die leere Datenbank mit den Inhalten der Datenbanksicherung zu befüllen.

Schritt 3.1 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - phpMyAdmin Startseite

#Schritt 3.2 - FTP-Daten importieren

Der nächste Schritt ist die Übertragung der FTP-Daten auf das Webhosting Paket bei alldomains.hosting.

Stelle hierfür, über einen FTP-Client (z.B.: FileZilla), eine Verbindung mit dem Speicherpaket her. Alternativ kann für einzelne Dateien auch das Control Panel Modul "Dateimanager" verwendet werden; bei großen Datenmengen, empfiehlt sich jedoch mit einem FTP-Programm zu arbeiten.


Hinweis:
Sollten die FTP-Zugangsdaten nicht mehr vorliegen, können diese jederzeit über das Control Panel Modul "FTP-Manager" eingesehen und geändert werden. Genauere Informationen und Hilfestellungen zu diesem Modul findest du auf unserer Informationsseite für den "FTP-Manager".



Der "Server" ist entweder der Domainname (domain.tld) oder die SSL-gesicherte Hostadresse des Speicherpakets (diese findest du im Control Panel Modul "Domains" über die Schaltfläche "Aktion >" bzw. in der Adressleiste des Browsers).

Der "Benutzername" ist der Domainname (domain.tld).

Das "Passwort" ist standardmäßig das selbe, wie der Login ins Control Panel. Bei Bedarf kann dies jederzeit über das Control Panel Modul "FTP-Manager" geändert werden.

Der "Port" kann leer gelassen werden.

Nachdem alle Daten eingetragen wurden, klicke auf "Verbinden".

Schritt 3.2 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - Login FTP-Client

#Schritt 4 - Abschließende Anpassungen und Kontrollen

Die Websitedateien sowie die Sicherung der Datenbank wurden nun vollständig auf das Speicherpaket bei alldomains.hosting übertragen. Damit die Website nun wie gewohnt erreichbar wird, sind noch abschließende Korrekturen bzw. Anpassungen notwendig.

Öffne das Control Panel Modul "Dateimanager" und wechsel dort in das "www"-Verzeichnis bzw. in das Verzeichnis der Websitedateien.

Schritt 4 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - Modul 'Dateimanager' starten

#Schritt 4.1 - Symlinks (=symbolische Verknüpfung) erstellen

Als nächstes müssen die 3 Symlinks erstellt werden, welche von Typo3 standardmäßig erzeugt und benötigt werden, aber nicht per FTP-Client kopiert werden können.

Klicke im Dateimanger auf die Schaltfläche "Symlink Erstellen". Achte darauf, dass die Symlinks in dem Verzeichnis erstellt werden, in der sich die Typo3 Installation befindet.

Schritt 4.1 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - Symlink erstellen

1. Symlink:
Der 1. Symlink hat den Namen "typo3_src" und verweist auf das Verzeichnis "typo3_src-X.X.XX" ("X.X.XX" stellt den Platzhalter für die jeweilige Typo3-Versionsnummer dar).

Sobald das korrekte Verzeichnis ausgewählt wurde, klicke zuerst auf "Auswählen" und danach auf "Erstellen".

Schritt 4 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - 1. Symlink - typo3_srcSchritt 4 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - 1. Symlink - typo3_src

2. Symlink:
Der 2. Symlink hat den Namen "typo3" und zeigt auf das Verzeichnis "typo3" welches sich im Verzeichnis "typo3_src" (= der zuvor erstellte Symlink) befindet.

Sobald das korrekte Verzeichnis ausgewählt wurde, klicke zuerst auf "Auswählen" und danach auf "Erstellen".

Schritt 4.1 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - 2. Symlink - 'typo3'

3. Symlink:
Der 3. Symlink hat den Namen "index.php" und stellt eine Verknüpfung zur Datei "index.php" her, welche wiederum im Verzeichnis "typo3_src" (= der zu Beginn erstellte Symlink) zu finden ist.

Sobald die korrekte Datei ausgewählt wurde klicke zuerst auf "Auswählen" und danach auf "Erstellen".

Schritt 4 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - 3. Symlink - 'index.php'

#Schritt 4.2 - Konfigurationsdatei anpassen

Abschließend müssen noch die hinterlegten Zugangsdaten für die Datenbank in der Konfigurationsdatei von Typo3 angepasst werden.

Wechsel hierfür im Control Panel Modul "Dateimanager" in das Verzeichnis "typo3conf" der Typo3 Installation.

Schritt 4.2 - Typo3 Seite zu alldomains.hosting übertragen - Verzeichnis 'typo3conf' öffnen

#Schritt 4.3 - Kontrolle und Tests

Wurden die Schritte erfolgreich ausgeführt, sind die notwendigen Dateien der Typo3-Installation, inklusive der Datenbank nun erfolgreich zu alldomains.hosting übertragen, sollten wie gewohnt über die Website aufrufbar sein und bearbeitet werden können. Vergiss nicht, die DNS Änderungen noch entsprechend zu setzen.

Sollte die Website dennnoch nicht erreichbar sein, kann dies verschiedenste Ursachen haben.

Die häufigsten Gründe für eine Nichterreichbarkeit der Website sind in unserem FAQ-Handbuch im Bereich "Hosting" unter dem Punkt "Warum wird meine Webseite nicht angezeigt?" zu finden.

Bei Problemen kannst du dich natürlich gerne direkt an unseren Support wenden.