Multi Domain Hosting - Zusätzliche Domains aufschalten

Bei unseren Hosting Paketen "Plus Host", "Allround Host" und "Pro Host", sowie bei unseren Wordpress Hosting Paketen "Allround Blog" und "Pro Blog", als auch bei unserem E-Mail-Server Paket "Nine Mailer" haben Sie die Möglichkeit einen oder mehrere zusätzliche Domainnamen zu Ihrer bereits bestehenden Domain hinzuzufügen.

 

Ihre Hauptdomain sowie die Zusatzdomains teilen sich alle verfügbaren Ressourcen (Speicherplatz, E-Mail-Konten, etc...) Ihres Speicherpakets untereinander auf. Sie können selbst entscheiden, ob eine Zusatzdomain Speicherplatz zugewiesen bekommt und ob Sie die E-Mail-Funktionalität für diese Domain aktivieren wollen.

 


 

Um eine oder mehrere Domains Ihrem Speicherpaket hinzuzufügen sind zwei grundlegende Schritte nötig:

Als erstes muss die Zusatzdomain in Ihrem Control Panel im Modul Domains hinzugefügt werden.

 

Wenn dies erledigt ist, müssen Sie noch die DNS-Einstellungen für die neu angelegte Domain in Ihrem Kundencenter anpassen.

 

Schnellzugriff:

#Schritt 1 - neue Domain als Zusatzdomain im Hosting Control Panel hinzufügen

Bitte befolgen Sie die nachfolgenden Anweisungen, um eine oder mehrere Domains zu Ihrem Speicherpaket hinzuzufügen:

 

1.1 Hosting Control Panel Login

 

Sie haben 3 verschiedene Möglichkeiten das Control Panel zu starten:

  • Tippen Sie entweder "www.ihreDomain.tld/cp" (ihreDomain.tld ist durch Ihre eigene Domain zu ersetzen) oben in der Adressleiste Ihres Browsers ein
  • oder Sie nutzen den Control Panel Login auf unserer Webseite
  • oder Sie starten es direkt in Ihrem Kundencenter
    Sie müssen im Kundencenter eingeloggt sein und im Tab "Leistungen" die Maus über ein Speicherpaket bewegen, im öffnenden Seitenmenü klicken Sie auf den Link "Control Panel".

#

1.2 Modul Domains starten

 

Wenn Sie in Ihrem Control Panel eingeloggt sind, gehen Sie bitte in das Modul Domains.

#

1.3 Domain hinzufügen

 

Im Modul Domains klicken Sie bitte auf "Neue Domain hinzufügen".

#

1.4 Daten eintragen

 

Tragen Sie nun im Feld "Domain:" den Domainnamen ein (z.B.: ihre_neueDomain.tld), den Sie zu Ihrem Speicherpaket aufschalten wollen.

#

1.5 Services wählen

 

Sie können nun entscheiden, ob Ihre neu angelegte Zusatzdomain über eigene E-Mail-Funktionalität und eigenen Speicherplatz (Website) verfügen soll.

 

Wenn Sie sich für einen eigenen Speicherplatz entscheiden, müssen Sie nun ein Hauptverzeichnis auswählen. Sie können entweder ein bereits vorhandenes Verzeichnis wählen oder ein neues erstellen.

 

Bitte achten Sie darauf, dass Sie das Verzeichnis der bereits bestehenden Domain nicht überschreiben.

Um die Domain Aufschaltung abzuschließen, klicken Sie bitte auf "Hinzufügen" und fahren mit dem nächsten Schritt (DNS-Einstellungen anpassen) fort.

#Schritt 2 - DNS Einstellungen anpassen

Nachdem Sie die Domain angelegt haben, kann es einige Minuten dauern, bis die gewählten Dienste für die hinzugefügte Domain am Server zur Verfügung stehen.

 

2.1 Kundencenter Login

 

Um die DNS-Einträge ändern zu können, loggen Sie sich als erstes in Ihr Kundencenter ein.

 

Wählen Sie nun unter dem Tab Leistungen den Menüpunkt Nameserverdienst aus.

 

Wenn Sie jetzt mit der Maus über Ihren DNS-Dienst fahren, öffnet sich ein Menü, dort wählen Sie den Punkt Zonen-Einträge bearbeiten.

#

2.2 DNS-Einträge anpassen

 

Sie können nun alle notwendigen Einstellungen in Bezug auf die DNS-Einträge vornehmen. Sie können sowohl Ihre bestehenden Einträge anpassen, als auch weitere hinzufügen.

#Informationen zur DNS-Einstellung

Im Modul Domains können Sie die bereits gesetzten DNS-Einträge Ihrer Hauptdomain und deren Zusatzdomains einsehen.

 

Für die Einträge Ihrer Hauptdomain drücken Sie auf das Feld "DNS Prüfung", rechts neben dem Feld "Neue Domain hinzufügen".

 

Hier sehen Sie, ob die Einträge erfolgreich waren und welche Server IP-Adresse zu verwenden ist.

Um die DNS-Einträge einer Zusatzdomain zu sehen, müssen Sie links neben der entsprechenden Domain auf das Feld "Aktion >" klicken und danach auf "DNS-Prüfung".

 

Der zweite Screenshot zeigt wenn Einträge falsch/nicht vorhanden sind und welche Einträge Sie tätigen müssen, um dies zu korrigieren.